Geräte in der Domäne

Geräte, die an einer Windows-Domäne angemeldet sind

Hier befinden sich die Dokumentationen für verwaltete Arbeitsplätze, der technische Sprachgebrauch ist, dass diese Geräte an der Windows-Domäne der ETHZ angemeldet sind.

Wenn Ihnen der Begriff d-Domäne etwas sagt, dann ist Ihr Rechner am Windows-Domänen-Kontroller d.ethz.ch angemeldet. In diesem Fall ist die Installation besonders einfach und identisch wie bei einem Gerät zu Hause. Sie können das selbständig durchführen. Die Installation ist identisch mit der bei persönlichen Geräten, es erfolgt aber keine Abfrage des Nutzer-Namens und des Passworts, weil diese Daten mit der Anmeldung am Domänen-Kontroller vorliegen.

Ausnahme:

Wenn man als lokaler Benutzer mit einem an der Windows-Domäne angemeldeten Rechner arbeiten und drucken möchte, hat sich folgende Vorgehensweise bewährt.

  • In der Adresszeile vom Start-Knopf (oder der Suche) nur \\pia01 (respektive \\pia02, siehe ausführlich Hinweise bei den persönlichen Geräten) eingeben, also ohne weitere Namens-Erweiterungen.
  • Wenn die Liste auftaucht, seine persönlichen Daten (nethz-Name ohne den Vorsatz d\ und Passwort) eingeben und unbedingt an dieser Stelle das Häckchen setzten, um diese Daten lokal zu speichern.
  • Dann wie gewohnt auf die Drucker-Warteschlange klicken und warten bis die Installation des Druckertreibers fertig ist.
  • Diese Erklärung gilt auch für die card-ethz-Drucker. In den Gebäuden auf dem Hönggerberg muss man beachten, dass diese Warteschlange auf \\pia01 eingerichtet ist.