Beschränkungen

Beschränkungen

Der Service arbeitet mit dem authentisierendem SMB-Protokoll von Windows, d.h. jeder Benutzer muss sowohl namentlich beim Indentity Managementsystem der ID bekannt sein als auch über das richtige Passwort verfügen.

Das ist für Studierende, Mitarbeiter und Langzeitgäste natürlich der Fall, trotzdem gibt es Beschränkungen, die zwar technischer Natur sind, aber von der GL der ID beschlossen wurden.

  • Tagesgäste, die durch jeden Mitarbeiter angelegt werden können, können die Geräte nicht benutzten.
  • Gästekarten, die häufig als Gebäudeschlüssel benutzt werden, sind nicht im Identity Managementsystem als Pseudo-Person erfasst und können ebenfalls für den Print-Service nicht benutzt werden.